Das Einhorn, dass auszog um einen Keks zu essen oder wie man ein Pummeleinhorn wachsen lässt…

Es war einmal ein kleines Pummeleinhorn auf der Suche nach einpaar Keksen…

Oh! Eine große Schüssel leckerer Kekse… Wie komme ich da nur dran?

Lange überlegte das kleine Pummeleinhorn, aber dann hatte es eine Idee…

Eine Rampe wird mir helfen!

Fröhlich kletterte das Pummeleinhorn die Rampe hinauf, um die Kekse in Augenschein zu nehmen…

Boah! Von hier oben sehen die Kekse noch viel leckerer aus!
Ich glaube, ich probiere mal einen…

Und das kleine Pummeleinhorn nahm sich einen Keks zum probieren… und noch einen um sicher zu gehen… und noch einen… und noch einen…

Mampf

Die Kekse waren so lecker, dass das kleine Pummeleinhorn nicht anders konnte als weiter zu essen… Und dann geschah es!

Huch! *plumps*
Da bin ich wohl etwas schwerer geworden. Aber macht nichts, jetzt komme ich bequem an die Kekse ran.

Was Pummel nicht realisierte, dass es nicht nur schwerer geworden ist, sondern auch größer.
So mampfte es fröhlich weiter…

Hm… lecker, lecker!

Und mampfte weiter…

Soooo lecker… Sooooo lecker!

*Puff*

Wieso sind auf einmal die Kekse so klein?
Egal… *mampf*

Nach einer kurzen Weile…

Oh! Jetzt habe ich fast die ganze Schüssel aufgegessen… Hoffentlich merkt es keiner…

Und wenn es nicht gestorben ist, dann durchstreift es weiterhin die Wohnungen und Häuser auf der Suche nach Keksen.
Passt also gut auf Eure Kekse auf, sonst kommt das Pummeleinhorn vorbei und mampft sie Euch weg!

Umarbeitung des violetten Colliers

Auch bei diesem Collier wollte ich mir etwas Neues einfallen lassen.

Collier vor der Umarbeitung

Zuerst musste ich es schweren Herzens auseinander nehmen:

Erster Schritt der Zerlegung

Dann entschied ich mich dazu, dass japanische „Blumenmuster“ mehr zu Geltung bringen.
Somit habe ich Vorbereitungen getroffen, noch einpaar davon im hellen violette anzufertigen:

Ein kleiner Teil wurde wieder in seine Bestandteile zerlegt. Es wurden schon Vorbereitungen für die „Blumen“ vorbereitet.

Ich beschloss, die unterschiedlichen „Blumen“ im Wechsel mit dem byzantinischen Muster zu verstricken:

Ein kleiner Teil des Mittelstückes ist fertig

Es gefiel mir so gut, dass ich dachte, da müssen noch einpaar Ohrringe her 😀
Das passende Armband dazu wurde ja schon in einem vorherigen Beitrag gezeigt.

Der Großteil der Kette, mit den passenden Ohrringen, ist fertig
Die Ohrringe in der Nahaufnahme

Jetzt brauchte ich nur noch das byzantinische Muster weiter zu stricken und die Kette war fertig 🙂

Fertige Kette
Nahaufnahme Mittelteil

Die neue Besitzerin hat das gute Stück zwar noch nicht anprobiert, aber ich bin mir sicher, dass es ihr gefallen und hervorragend stehen wird!

Byzantiner Muster als Kette und Ohrringe

Meine erste Anfertigung auf Bestellung!!! 😀

Bis jetzt habe ich alle Stücke verschenkt oder für mich selbst hergestellt.
Ich dachte mir, damit kann ich sowieso kein Geld verdienen.
Die viele Zeit, die man investiert, würde die einzelnen Stücke fast unbezahlbar machen bzw. die meisten Leute wären nicht bereit, so viel Geld dafür auszugeben (wozu ich mich übrigens auch zählen würde).
Aber meine Tante möchte unbedingt eine meiner Ketten zu Weihnachten verschenken. Natürlich mit passenden Ohrringen. Und sie möchte mir dafür Geld geben… Naja, dachte ich mir, dann habe ich zumindest das Material raus und kann mir wieder Neues dafür bestellen 😀
Hier seht ihr die Herstellung dieser Kette mit Ohrringen:

Vorbereitungen für die Kette mit dem byzantinischen Muster: ein Teil der Kette ist schon fertig und die Ohrringe seht ihr im oberen Teil des Bildes.
Vorbereitungen für die Kette mit dem byzantinischen Muster: ein Teil der Kette ist schon fertig und die Ohrringe seht ihr im oberen Teil des Bildes
Alle Kettenringe sind vorbereitet und ungefähr die Hälfte der Kette ist fertig
Alle Kettenringe sind vorbereitet und ungefähr die Hälfte der Kette ist fertig
Die fertige Kette
Die fertige Kette

Ich dachte mir, ich mache meiner Tante direkt noch einpaar Ohrringe zu Weihnachten… wo ich gerade an dieser Farbe dran war 😉

Hier seht ihr die fertige Kette eingerollt mit den Ohrringen, die meine Tante zu Weihnachten bekommen wird
Hier seht ihr die fertige Kette eingerollt mit den Ohrringen, die meine Tante zu Weihnachten bekommen wird
Die Ohrringe zur genaueren Betrachtung
Die Ohrringe zur genaueren Betrachtung

Ich habe die Ohrringe zur Probe einen Abend getragen. Man merkt sie überhaupt nicht und sie sind ein echter Hingucker 😀

Blumenarmband im hellen violette / weiß

Die „weißen Blumen“ des vorherigen Projektes habe ich für ein neues Blumenarmband verwendet.
Auch, wenn ich so ein Armband schon mal hergestellt habe, wirkt es in diesen hellen Tönen (so finde ich) noch mal ganz anders… Einfach schön 🙂

Hier wurden die ganzen Kettenringe für die Erstellung  der violetten "Blumen" vorbereitet
Hier wurden die ganzen Kettenringe für die Erstellung der violetten „Blumen“ vorbereitet
Eine "Blume" ist schon fertig, die zweite folgt...
Eine „Blume“ ist schon fertig, die zweite folgt…
Die "Blumen" sind alle vorbereitet und das Armband kann zusammen gefügt werden
Die „Blumen“ sind alle vorbereitet und das Armband kann zusammen gefügt werden
Fertiges Armband länglich
Fertiges Armband länglich
Fertiges Armband im Kreis
Fertiges Armband im Kreis

Ich finde, es ist wirklich gelungen.
Was meint ihr?

Umarbeitung des Colliers mit grauen Kettenringen

Leider musste man beim Collier aus dem ersten Beitrag höllisch aufpassen, dass es sich beim Anziehen nicht „verdrehte“.
Dies stellte sich beim anlegen ohne Hilfe als sehr problematisch heraus. Es lag dann einfach nicht perfekt 🙁
DAS konnte ich nicht auf mir sitzen lassen und habe es kurzer Hand neu kreiert:

Erster Schritt der Zerlegung
Erster Schritt der Zerlegung
Zweiter Schritt der Zerlegung
Zweiter Schritt der Zerlegung
Die "Blumen" habe ich für mein nächstes Projekt beiseite gelegt und werde neue Blumen in grau anfertigen
Die „Blumen“ habe ich für mein nächstes Projekt beiseite gelegt und werde neue Blumen in grau anfertigen

Ich wollte eigentlich jeweils 2 der 4 Kettenteile direkt aneinanderstricken, aber die Kettenringe waren viel zu klein. Es war eine unmögliche Aufgabe… also blieb mir nichts anderes übrig, als 2 der Stränge auseinander zu nehmen und wieder zusammen zu setzen:

Ein "Strang" auseinander genommen
Ein „Strang“ auseinander genommen
Eine Seite schon wieder zusammengesetzt und die Andere liegt halb in Einzelteilen rum.
Eine Seite schon wieder zusammengesetzt und die Andere liegt halb in Einzelteilen rum…
Beide Seiten sind zusammengefügt und die neuen Blumen im gleichfarbigen Grau sind auch schon fertig :-)
Beide Seiten sind zusammengefügt und die neuen Blumen im gleichfarbigen Grau sind auch schon fertig 🙂
Alle Kettenabschnitte sind fertig. Jetzt werden die einzelnen Teile nur noch zusammengesetzt
Alle Kettenabschnitte sind fertig
Jetzt werden die einzelnen Teile nur noch zusammengesetzt
Die fertige Kette
Die fertige Kette

Natürlich werde ich auch noch das Collier in dem hellen Violette umarbeiten.
Hier hat man einen schönen vorher/nachher Vergleich: Vergleich vorher - nachherVergleich vorher - nacher